Katholische KiTas in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg
KiTa St. Margareta

Apfelernte in St. Margareta

In unsere KiTa St. Margareta finden sich die Familien und Erzieher:innen zweimal im Jahr zur gemeinsamen Gartenarbeit zusammen. Ein besonderes Highlight war dieses Jahr die Ernte der Apfelbäume, die pünktlich zum Weltkindertag Früchte trugen. Die Kinder, ausgestattet mit kleinen Eimern und Körben, waren eifrig dabei, die reifen süßsauren Äpfel vom Baum zu holen. „Die diesjährige Apfelernte betrug 42 Kilogramm beziehungsweise sieben gut gefüllte Körbe“, sagt Heidi Weber-Biernetzki, Ständige Vertretung der Leitung in St. Margareta.

In der Knabberstube wurde in den Tagen darauf dann fleißig geschält, geschnitten und gekocht. Heraus kamen unzählige Gläser Apfelmus und Apfelsaft, die den Familien zum Verkauf angeboten wurden – und zwar von den KiTa-Kindern höchstpersönlich. Mit Sätzen wie „Apfelsaft oder Apfelmus, was nehmen Sie mit?“ oder „Ein Glas Mus wird nicht reichen, Sie haben doch drei Kinder!“ begeisterten die kleinen Verkäufer die Eltern. Für jene, die kein Geld zur Hand hatten, gab es einen Malschein: Die Kinder malten darauf, was die Eltern mitnahmen, und beim nächsten KiTa-Besuch wurde der Schein bezahlt. „Die Idee kam von unseren Kindern“, erzählt Heidi Weber-Biernetzki.

Erlös geht an Sasi

„Der Erlös aus dem Verkauf unterstützt unser indisches Patenkind Sasi. Sasi ist nun 13 Jahre alt und ein hoffnungsvolles Mädchen, die jede Unterstützung verdient. Jeder verkaufte Tropfen und jedes Glas betonen unsere Gemeinschaft, Solidarität und die Bedeutung der Kinderrechte. Jedes Kind hat das Recht auf Schutz, Bildung und eine faire Chance im Leben“, so die SVdL. „Lasst uns die Früchte unserer Gemeinschaftsarbeit genießen, die Kinderrechte hochhalten und stolz darauf sein, dass unsere KiTa-Kinder nicht nur tolle Verkäufer sind, sondern auch einen Unterschied im Leben eines besonderen Mädchens machen.“