Katholische KiTas in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

KiTa Tonga

kindertagesstätte
Ansprechpartner:in

Charlotte Gerretz

Email

tfk.tonga@pro-multis.de

Telefon

02161-177551

Wenn Sie unsere KiTa betreten, finden Sie sich zuerst in unserem Windfang wieder. Dort finden Sie wichtige Infos aus der Stadt, von der Gemeinde und alles Wichtige, was unsere KiTa betrifft. Zudem befindet sich dort die Magnettafel, an die sich Ihre Kinder pinnen, wenn sie ankommen und wieder abpinnen, wenn sie nach Hause gehen. Von dort aus geht es weiter in unseren großzügigen Flurbereich. Dort befinden sich die Fächer Ihrer Kinder, ein kleiner Bauteppich, Rutschtiere und ein großer Tisch, der zu Regelspielen, zum Kneten oder auch mal zum Mittagessen einlädt. Von dort aus gelangen Sie auch in die Garderoben und Funktionsräume.

Insgesamt haben wir zwei große Funktionsräume (Forscherhöhle und Entdeckernest), die zum Spielen, Verweilen, Lesen, Basteln, Malen und Musizieren einladen. Jeder Funktionsraum hat einen Nebenraum, der individuell, nach den Interesse Ihrer Kinder gestaltet wird. In einem der Nebenräume befindet sich der kuschelige Differenzierungsraum, in dem unsere Kleinsten zur Ruhe kommen können.

Ein Highlight unserer KiTa ist unsere zweite Ebene, die unserem Entdeckernest eine besondere Atmosphäre verschafft. Auch die Spielmaterialien innerhalb der Funktionsräume passen wir den Interessen Ihrer Kinder an und tauschen diese nach Bedarf aus. Jeder Funktionsraum besitzt jeweils einen Waschraum mit zwei Toiletten und einem großen Waschbecken, an dem die Kinder Händewaschen und Zähneputzen können. Außerdem gibt es jeweils einen Wickelraum mit eigenem Aufstieg für unsere Kleinen und vielen Schubladen als Stauraum für Windeln und Co.

Zusätzlich gibt es in unserer Einrichtung einen Bewegungsraum, in dem ein großes Fenster zum Verabschieden, Winken und Beobachten einlädt. Dieses Ritual des Verabschiedens hat sich über die letzten Jahre immer wieder bewährt. Direkt neben dem Bewegungsraum befindet sich unser kleines aber feines Bistro, in dem die Kinder Frühstücken und Mittagessen.
Unser Außengelände bietet für Ihre Kinder eine Menge Platz. Mit zwei Sandkästen, einem Klettergerüst mit Rutsche und einer großen Nestschaukel können sich Ihre Kinder nach Belieben auspowern und ausprobieren. Zur Verfügung stehen außerdem viele Fahrzeuge, wie Bobbycars oder Laufräder, sowie jede Menge Sandspielzeug. Im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, dürfen Ihre Kinder Badekleidung mitbringen. Dann darf geplantscht und gematscht werden und manchmal gibt es auch eine kleine Wasserschlacht.
Wir bieten Ihren Kindern ein gesundes Frühstücksbuffet an, was wir so abwechslungsreich wie möglich gestalten. Hierfür gibt es tägliches frisches Brot vom Bäcker, Knäckebrot und einmal in der Woche Brötchen. In der Zeit von 8.00 – 09.30 Uhr haben Ihre Kinder die Möglichkeit, frühstücken zu gehen.

Unser Mittagessen findet in zwei Gruppen statt. Die erste Gruppe isst um 11.30 Uhr zu Mittag, da dort auch die Kinder essen, die einen Mittagsschlaf benötigen und wir gewährleisten möchten, dass diese sich ausreichend ausruhen können. Die zweite Gruppe folgt dann um 12.30 Uhr.

Weiterhin gibt es in unserer Einrichtung noch eine „Schnubbelrunde“. Diese findet meist gegen 15 Uhr statt und ist für die Kinder gedacht, die bis 16.30 Uhr im Haus sind. Dort gibt es dann verschiedene Angebote wie Brot, Knäckebrot oder Joghurt, damit die Kinder gestärkt nach Hause gehen.
Auch Feste feiern wir gerne. Dazu gehören natürlich ganz traditionelle Feste wie Karneval, Aschermittwoch, Ostern, St. Martin und Nikolaus. Zusätzlich basteln wir auch mit den Kindern Palmwedel, wobei die Eltern immer herzlichst eingeladen sind uns zu unterstützen und ziehen anschließend singend durch den Garten. Auch gibt es jedes Jahr eine gemeinsame Adventsfeier mit den Eltern.

Weiterhin wird es ein Sommerfest geben, in dem alle Eltern die Möglichkeit bekommen sich untereinander besser kennenzulernen. Dieses Fest steht immer unter einem bestimmten Motto. Und natürlich darf unsere Abschiedsfeier mit unseren angehenden Schulkindern nicht fehlen um diese zu verabschieden.
Natürlich gibt es bei uns auch viele Ausflüge und Projekte. Zum Beispiel besuchen wir jedes Jahr mit allen Kindern die Krippe im Münster. Besonders ist die Zeit im letzten Jahr für Ihre Kinder, da wir dieses sehr besonders gestalten. Ihre Kinder werden zu kleinen Forschern, Entdeckern, Fußballexperten und Pilgerern. Wir haben schon einen Waldtag in der Jugendherberge Hardt verbracht, das Borussia Stadion besichtigt und sind nach Hehn gepilgert. Aber auch für alle anderen Kinder gibt es über das Jahr verteilt tolle Angebote und Projekte, wie zum Beispiel der Besuch des Zahnarztes oder der Besuch unseres Polizisten.

Wir kooperieren unter anderem mit den vier anderen Einrichtungen aus unserem Gebiet Stadtmitte: KiTa Himmelsschaukel, Familienzentrum St. Albertus, Familienzentrum Genesis und KiTa Altes Pfarrhaus. Aber auch mit der Polizei, dem Zahnarzt, dem uns gegenüberliegenden Logopäden und noch einigen anderen pflegen wir eine gute Zusammenarbeit.
Im Jahr 1977 wurde der Grundstein zum neuen Kindergarten der Hauptpfarre St. Mariä Himmelfahrt Mönchengladbach in der Parkstraße als Ersatzbau für den Kindergarten Kaiserstraße 33 gelegt. Im September 1977 wurde das Richtfest gefeiert und Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand beschlossen dem Kindergarten den Namen „Kinderhaus Tonga“ zu geben.

Im Jahr 1978 besuchte Bischof Patesilio Finau aus Tonga die Kindertagesstätte auf der Parkstraße und weihte diese feierlich ein. Ein Bild im Hausflur erinnert uns heute noch daran. Seit 1979 werden im Kinderhaus Tonga 40 Kinder betreut, davon 20 Kinder über Mittag. Das war in dieser Zeit noch nicht ganz selbstverständlich.

2008 ging das Kinderhaus Tonga mit vielen anderen katholischen Einrichtungen im Kreis Mönchengladbach in die Trägerschaft von pro multis gGmbH über. 2013 bekamen die Räumlichkeiten von Tonga ein neues Gesicht. Es wurden zwei Wickelräume geschaffen und ein Differenzierungsraum für die Zweijährigen. Im August 2013 konnten erstmals zwölf U3-Kinder aufgenommen werden.

Allgemeine Informationen

Gebietsleitung

Petra Zeleznik

Betreuungsangebot

35 Stunden im Block (mit Mittagessen):
07.30 - 14.30 Uhr

45 Stunden im Block (mit Mittagessen):
07.30 - 16.30 Uhr

An folgenden Tagen haben wir geschlossen

Unser Kindergarten schließt in der Regel 25 Tage im Jahr. Enthalten sind drei Wochen in den Sommerferien (1. und 2. Hälfte im Wechsel), die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sowie Konzeptionstage und Fachtagungen.
Mit Ausnahme der Weihnachtsferien und der Fachtagungen ist eine Betreuung in einer benachbarten pro multis KiTa bei Bedarf möglich.

Kinder

40 Kinder von zwei Jahren bis zur Einschulung

Team

4 Fachkräfte, 1 PiA-Auszubildender und 1 Hauswirtschaftskraft

Termine

24.09.2022 - pro multis Willkommenstag von 09.30 - 13.00 Uhr

Kirchengemeinde

St. Vitus