Katholische KiTas in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

Familienzentrum Pusteblume

kindertagesstätte
familienzentrum
Ansprechpartner:in

Lisa Amberg

Email

tfk.pusteblume@pro-multis.de

Telefon

02161-3086239

Wir arbeiten nach dem Konzept der Offenen Pädagogik der Achtsamkeit. Wir haben keine klassischen Gruppenräume, sondern Aktionsbereiche. Zurzeit gibt es ein Frühstückscafé, ein Kinderatelier, einen Bauraum, einen Rollenspielraum, einen Ruheraum, einen Projektraum für angehende Schulkinder sowie einen Lese- und Erzählraum. Alle Räume haben angrenzend einen Multifunktionsraum, der nach den Interessen Ihrer Kinder immer wieder umgestaltet wird. Zu jedem Bereich gehören Kindertoiletten, Waschbecken und ein Wickelbereich.

An den offenen Bereich anschließend befindet sich das Nest (der U2-Bereich) mit folgenden Räumlichkeiten: ein Gruppenraum und zwei Multifunktionsräume, wovon einer auch als Schlafraum in der Mittagszeit genutzt wird, sowie ein Wickelraum und eine Kindertoilette mit Waschbecken. Die U2-Gruppe behält ihre Struktur, was den jungen Kindern Verlässlichkeit und Orientierung bietet.
Im Sommer bietet uns das viele Grün der alten Bäume Schatten und viele Nischen, die individuell bespielt und genutzt werden. Ihre Kinder entdecken neugierig alles, was das Außengelände ihnen bietet: Sandkasten, Spielwiese, Traumwiese, Nestschaukel, Rutsche, Fahrzeugparcours, Fußballplatz, Spielhäuser, Kinderküche, etc.

Unser Highlight ist das große Außengelände mit dem dazugehörigem Seilgarten.
Bei uns gibt es ein gesundes saisonales und vielfältiges Frühstücksbuffet, z. B. frisches Obst, frisches Gemüse, eine Auswahl an Müsli, frisches Brot, Quark und Joghurt. Das Mittagessen wird von unserem Caterer geliefert. Auch hier steht Ihren Kindern eine ausgewogene Essensvielfalt zu Verfügung.
Alle christlichen Feste des Kirchenjahres, wie z. B. Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten und Ostern werden gemeinsam mit Ihren Kindern gefeiert und in unseren KiTa-Alltag integriert. So basteln sie z. B. mit großer Begeisterung Laternen für das St. Martinsfest, spielen im Rollenspiel die Nikolauslegende nach und backen Plätzchen in der Adventszeit, die dann gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre verspeist werden.
Unsere Ausflüge und Projekte variieren von Jahr zu Jahr und orientieren sich an den Interessen Ihrer Kinder. Wir machen häufig einen Ausflug zum Borussiapark, zu den Schlossfestspielen Neersen, zur angrenzenden Eisdiele, zu Spielplätzen in der Umgebung oder zur Bücherei der Pfarre. Als feste Instanz beteiligen wir uns jährlich am lebendigen Adventskalender der Kirchgengemeinde Maria von den Aposteln.
Im Jahr 1970 wurde die KiTa Pusteblume der damaligen Pfarre St. Mariä Himmelfahrt an der Liebfrauenstraße 34 eröffnet. Die Leitung des damals wie heute viergruppigen Kindergartens wurde seiner Zeit den Ordensschwestern der Ordensgemeinschaft der Salvatorianerinnen im Kloster Mönchengladbach-Neuwerk übertragen. Die Gruppengröße betrug damals 30 Kinder, so dass in den 70er-Jahren rund 120 Kinder in der Einrichtung betreut wurden. Mit der Neueröffnung 1970 wurde der „Alte Kindergarten“, der im Jahr 1890 gegründet wurde und zu Beginn „Bewahrschule“ hieß, aufgelöst.

Erstmals ab 1972 blieb der Kindergarten nach Beschluss des Kindergartenbeirates vom 21.12.1972 samstags geschlossen. 1974 wurde von drei Gruppen mit drei Erzieherinnen auf das Gruppenteilverfahren (15 Kinder vormittags und 15 Kinder nachmittags) umgestellt. Eine Gruppe blieb Ganztagsgruppe. Durch die Umstellung wurde eine intensive Betreuung der Kinder möglich. Bereits 1977 wurde das Gruppenteilverfahren wieder aufgehoben, da im Rahmen des Kindergartengesetzes die Gruppenstärken auf maximal 25 Kinder je Gruppe festgelegt wurden.

Pfarrer Wilhelm Gillessen stand 13 Jahre an der Spitze des damaligen Trägers, bevor er 1983 aus dieser Funktion ausschied. Mit Pfarrer Gillessen konnte 1981 eine gründliche Renovierung der Einrichtung durchgeführt werden. Im Jahr 1984 übernahm eine Pastoralgruppe aus vier Pastören die Pfarren Neuwerk, Uedding und Herrenshoff.

Eine weitere grundlegende Renovierung und räumliche Erweiterung erfolgte im Jahr 1996: Jeder Gruppenraum erhielt einen Nebenraum, ein kleiner Wintergarten wurde als zusätzlicher Nebenraum angebaut, und die Turnhalle wurde in den Keller verlegt. Während dieser Zeit zogen einige Gruppen übergangsweise in das Pfarrheim. Mit der Wiedereröffnung 1997 erhielt der Kindergarten den Namen „Pusteblume“.

Am 01.01.2008 hat die Pfarre den Kindergarten an die pro multis gGmbH übertragen. Zum gleichen Zeitpunkt trat das neue Kinderbildungsgesetz (KiBiz) in Kraft. Um auf den erhöhten Bedarf an Plätzen für Kinder unter drei Jahren reagieren zu können, wurden in den Jahren 2009 und 2010 zahlreiche Umbau- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Seit 2010 ist die KiTa als Familienzentrum zertifiziert und ein zentraler Treffpunkt für alle Familien im Sozialraum. Hier kann man sich austauschen, Kontakte knüpfen und Angebote wahrnehmen. Ein möglicher Treffpunkt ist das einmal im Monat stattfindende Elterncafé.

Allgemeine Informationen

Gebietsleitung

Heike Coentges

Betreuungsangebot

35 Stunden geteilt (ohne Mittagessen):
07.30 - 12.30 und 14.15 - 16.15 Uhr

35 Stunden im Block (mit Mittagessen):
07:45 -14.45 Uhr

45 Stunden im Block (mit Mittagessen):
07.30 - 16.30 Uhr

An folgenden Tagen haben wir geschlossen

Unser Kindergarten schließt in der Regel 25 Tage im Jahr. Enthalten sind drei Wochen in den Sommerferien (1. und 2. Hälfte im Wechsel), die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sowie Konzeptionstage und Fachtagungen.
Mit Ausnahme der Weihnachtsferien und der Fachtagungen ist eine Betreuung in einer benachbarten pro multis KiTa bei Bedarf möglich.

Kinder

65 Kinder von vier Monaten bis zur Einschulung

Team

8 Fachkräfte, 2 Ergänzungskräfte, 2 PiA-Auszubildende, 1 FOS-Praktikantin, 1 Hauswirtschaftskraft, 1 Alltagshelferin und 1 Reinigungskraft

Termine

24.09.2022 - pro multis Willkommenstag von 09.30 - 13.00 Uhr

Kirchengemeinde

Maria von den Aposteln