Katholische KiTas in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

Familienzentrum Alexianerstraße

kindertagesstätte
familienzentrum
Ansprechpartner:in

Melanie Schippers

Email

tfk.alexianerstrasse@pro-multis.de

Telefon

02161-3080699

Alexianerstraáe-1.jpgAlexianerstraáe-1.jpg
Alexianerstraáe-3.jpgAlexianerstraáe-3.jpg
Alexianerstraáe-5.jpgAlexianerstraáe-5.jpg
Alexianerstraáe-6.jpgAlexianerstraáe-6.jpg
Wir arbeiten nach dem Offenen Konzept. Unsere Einrichtung ist in insgesamt vier Bereiche unterteilt: das Sonnenland (zwei bis sechs Jahre), das Regenbogenland (zwei bis sechs Jahre), das Zwergenstübchen (vier Monate bis drei Jahre) und das Zwergenland (vier Monate bis drei Jahre, ausgelagert auf der Alexianerstraße 4). Das Sonnen- und Regenbogenland beinhaltet jeweils ein Atelier, einen Bauraum, einen Rollenspiel- und einen Gesellschaftsspielbereich und ein Bistro. In den Funktionsbereichen beobachten wir Ihre Kinder in ihrem Tun und erkennen so, welche Interessen sie haben und welche Themen sie beschäftigen. Diese greifen wir in unserer Arbeit auf, gestalten danach gemeinsam mit Ihren Kindern die Räume und wählen die Spielmaterialien aus.

Die Inhalte unserer pädagogischen Themen und die Gestaltung unserer Räume regen die angeborene Neugier, Fantasie und die Entdeckerlust Ihrer Kinder an und laden zum eigenständigen Tun ein.
Unser großzügiges Außengelände lädt zum Spielen, Bewegen, Forschen und Entdecken ein. Ihre Kinder können bei uns klettern, im Sand spielen, mit Fahrzeugen fahren und vieles mehr. Besonders beliebt ist im Sommer, wenn wir mit Wasser spielen und matschen.
Das Frühstück bieten wir in Form eines Buffets an, das grundsätzlich Brot/Brötchen, Wurst, Käse, Obst, Gemüse sowie Wasser, Tee und Milch beinhaltet. Ergänzt wird das Buffet durch ein tägliches Highlight, wie z. B. eine Quarkspeise oder Smoothies. Unser Mittagessen erhalten wir täglich von einem Caterer, der uns das Essen frisch anliefert. Den Nachmittagssnack bieten wir Ihren Kindern in Form von Obst und Gemüse an.
In unserer Einrichtung feiern wir alle Feste des kirchlichen Jahreskreises sowie ein Sommer- oder Herbstfest, ein Abschiedsfest mit den angehenden Schulkindern und diverse Feste, die sich aus der Arbeit mit Ihren Kindern ergeben.

Besonders beliebt ist das St. Martins Fest, wenn alle Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen in der Dunkelheit umherziehen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Martinslegende, die von unseren Schnüffelnasen (angehende Schulkinder) nachgespielt wird.
Alle Kinder unserer Einrichtung sind ihrem Alter entsprechend in Altersgruppen eingeteilt. Bei uns sind dies (von klein nach groß) die Zwerge, Kobolde, Riesen und Schnüffelnasen. Alle Altersgruppen haben zu den alltäglichen Förder- und Entwicklungsangeboten einmal im Quartal eine Projektwoche. Die Themen dazu entstehen zum einen aus unseren Beobachtungen Ihrer Kinder im Alltag und zum anderen in Kinderkonferenzen. Die Projektwochen beinhalten Impulse, Angebote und (kleinere) Ausflüge und finden im Vormittagsbereich statt.

Unsere Schnüffelnasen (angehende Schulkinder) erleben ein besonderes letztes KiTa-Jahr, wobei für uns die Vorbereitungen auf die Schulzeit bereits ab dem ersten Tag in unserer Einrichtung beginnen. Die Schnüffelnasen treffen sich einmal wöchentlich sowie zu verschiedenen Projektwochen. Auch hier orientieren wir uns bei der Auswahl der Impulse und Angebote stets an den Bedürfnissen und Themen Ihrer Kinder. Unsere angehenden Schulkinder unternehmen mehrere Ausflüge, die sie mit ihren ErzieherInnen gemeinsam planen (z. B. Besichtigung der Feuerwehr, Ausflug zum Borussia Stadion…). Zum Abschluss der KiTa-Zeit machen wir mit den Schnüffelnasen einen großen Tagesausflug und die Verabschiedung feiern wir mit einem Wortgottesdient und einer Feier bei uns auf dem Außengelände.

Seit August 2022 sind wir „KiTa mit Biss“. Dahinter steckt ein bewährtes Projekt für einen zahnfreundlichen KiTa-Alltag. Ziel ist es, die frühkindliche Karies zu reduzieren und die Mundgesundheit schon im Kindergarten zu fördern. Dafür wurden Handlungsleitlinien entwickelt, die wir in unserer Einrichtung umsetzen und auch mit den Eltern besprechen. So ist unser Vormittag zuckerfrei gestaltet, Ihre Kinder putzen bei uns (unter Anleitung) ihre Zähne, wir führen regelmäßige Angebote zum Thema Zahngesundheit durch und laden Eltern zu Informationsveranstaltungen ein.
Noch gar nicht so lange her, da entstand im Mönchengladbacher Stadtteil Westend eine neue Kindertageseinrichtung. Die feierliche Einweihung und Eröffnung fand im August 2011 statt. Gebaut wurde die KiTa auf dem ehemaligen Gelände des Alexianer Klosters.

Als KiTa in katholischer Trägerschaft pflegen wir stets einen sehr guten Kontakt wie auch eine aktive Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde St. Benedikt. Als große Bereicherung für Eltern, Kinder und das pädagogische Personal wird seit 2012 die gute Kooperation mit der in unmittelbarer Nähe liegenden LENA-Gruppe empfunden.

2015 erhielt die Einrichtung das Gütesiegel Familienzentrum NRW.

Allgemeine Informationen

Gebietsleitung

Johanna Klasik

Betreuungsangebot

25 Stunden (ohne Mittagessen):
7.30 - 12.30 Uhr

35 Stunden geteilt (ohne Mittagessen):
7.30 - 12.30 und 14.00 - 16.00 Uhr

35 Stunden im Block (mit Mittagessen):
7.30 - 14.30 Uhr

45 Stunden im Block (mit Mittagessen):
7.30 - 16.30 Uhr

An folgenden Tagen haben wir geschlossen

Unser Kindergarten schließt in der Regel 25 Tage im Jahr. Enthalten sind drei Wochen in den Sommerferien (1. und 2. Hälfte im Wechsel), die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sowie Konzeptionstage und Fachtagungen.
Mit Ausnahme der Weihnachtsferien und der Fachtagungen ist eine Betreuung in einer benachbarten pro multis KiTa bei Bedarf möglich.

Kinder

100 Kinder von vier Monaten bis zur Einschulung

Team

16 Fachkräfte, 3 Ergänzungskräfte, 1 Berufspraktikantin, 3 PiA-Praktikantinnen, 1 PiA-Praktikant und 2 Hauswirtschaftskräfte

Termine

24.09.2022 - pro multis Willkommenstag von 09.30 - 13.00 Uhr

Kirchengemeinde

St. Benedikt