RegenbogenEs geht wieder los: Unsere Kindertagesbetreuung.

Ab Montag, dem 8. Juni, öffnen wir unsere Einrichtungen in einem eingeschränkten Regelbetrieb. Was bedeutet das?
In Zeiten von Corona sind die Betreuungsvorgaben der aktuellen Situation angepasst. Der eingeschränkte Regelbetrieb gilt nach jetzigem Stand vom 8.6. bis zum 31.8.2020.

Es wird wieder allen Kindern – soweit es die jeweiligen Personalressourcen zulassen – eine Betreuung angeboten. Der Betreuungsumfang reduziert sich durch den erhöhten Aufwand für jedes Kind um 10 Wochenstunden, also je nach Vertrag auf 15, 25 und 35 Stunden.
Selbstverständlich erwarten wir von allen Eltern, dass sie Kinder, die irgendwelche Krankheitssymptome zeigen, auf keinen Fall in die Einrichtung bringen. Dies gilt auch, wenn Menschen, die im eigenen Haushalt leben, davon betroffen sind: Geruchs- und Geschmacksstörungen, Husten, Fieber, Halsschmerzen.
Es werden zum Infektionsschutz feste Gruppen gebildet, die untereinander keinen Kontakt haben sollten.
Ob Kinder mit erhöhtem Gesundheitsrisiko betreut werden, entscheiden die Eltern des Kindes. Dies kann gemeinsam mit der Einrichtungsleitung bzw. mit der behandelnden Ärztin oder Arzt erörtert werden.
Eine Eingewöhnungsphase kann stattfinden. Es gilt aber, das Abstandsgebot zwischen Eltern und pädagogischem Personal einzuhalten.
Die Bring- und Abholsituation ist eine kritische Situation und oft eine zeitliche Herausforderung. In unseren Einrichtungen erhalten Sie genaue Informationen über die festgelegten Zeitfenster, in denen die Kinder außerhalb der KiTa von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern empfangen werden und von den Eltern abgeholt werden können. Der Aufenthalt der Eltern sollte nicht in den Gruppenräumen stattfinden. Es gilt für den Übergang, die Außenbereiche zu Begrüßung und Empfang der Kinder zu nutzen.
Auch hier gilt die Abstandseinhaltung zwischen Eltern und Betreuungspersonal. Alle Erwachsenen tragen in dieser Situation eine Mund-Nasen-Schutzmaske.
Die Kinder sollen immer nur von einem Elternteil gebracht oder abgeholt werden.
Zur Erfüllung der Hygienestandards bemühen sich unsere Einrichtungen um eine bestmögliche Umsetzung bei Mahlzeiten, Pausen und Nutzung der Sanitäranlagen.
Händewaschen und Abstandhalten, wo es möglich ist, werden wir immer wieder durchführen, einfordern und mit den Kindern entsprechend einüben.
Wir werden alle Entscheidungen des täglichen Umgangs miteinander am Wohl der Kinder und unserer Mitarbeiter*innen ausrichten.
Einschränkungen versuchen wir so gering wie möglich zu halten, sind aber nicht vermeidbar.
Dabei sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Zusammen können wir gut durch diese Zeit kommen.

Bleiben Sie gesund.

Ihre KiTaLeitungen

Juni 2020

Dies sind hier zur Orientierung ein paar wichtige Richtlinien zum eingeschränkten Regelbetrieb in Corona-Zeiten. Wenn Sie genauer nachlesen möchten, empfehlen wir Ihnen die vollständigen Richtlinien des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. 

 
©2020 pro multis gGmbH. All Rights Reserved. Designed by Hüsch & Hüsch

Search