Feuermachen wie im Mittelalter

feuer

Wie man selber ein Feuer entfacht, was alles in der Natur brennt, aber auch wie ein Feuer wieder gelöscht wird, werden Kinder mit ihren Vätern erleben.

Der Naturpädagoge Christoph Klingenhäger wird den Teilnehmern im Mai einen angstfreien, sicheren Umgang mit Feuer zeigen. Mit Hilfe eines Feuersteins, einem Schlageisen und einer Zunder versuchen alle ein Feuer zu entfachen, in das die Kinder dann verschiedene Materialien wie Blätter, Papier, Stroh und Steine werfen dürfen. Was brennt gut und was scheinbar gar nicht? Dass Feuer auch zum Kochen gut ist, können die Kinder mit Holzsteckern und Apfelstücken ausprobieren. Aber wer ein Feuer legen kann, der sollte auch wissen, wie man es wieder löschen kann. Die Kinder bekommen Wasser und Sand für die kleinen Feuerstellen. Was funktioniert besser? Wir sind sicher, dass sowohl die Kinder als auch die Väter mit großem Eifer dabei sein werden.

pro multis

Gemeinnützige Trägergesellschaft der katholischen Tageseinrichtungen für Kinder in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

©2018 pro multis gGmbH. All Rights Reserved. Designed by Hüsch & Hüsch

Search