Entdecken, Forschen, Verstehen

Kartoffeln aufsammeln

Wieso können Flugzeuge fliegen? Warum wird das Wasser hart im Eisfach? Was essen eigentlich die Pflanzen? Aristoteles hat mal gesagt: „Das Erstaunen ist der Beginn aller Naturwissenschaften“.

Kinder sind neugierig, sie wollen die Welt entdecken, erkunden und verstehen. Sie versuchen, durch Fragen und Ausprobieren Dinge und Phänomene über ihre Umwelt herauszufinden. Kinder beobachten, was passiert, stellen Hypothesen auf, entwickeln und forschen, setzen ihre Ideen um und erlangen so zu neuen Erkenntnissen.

In den pro multis KiTas und Familienzentren bestärken wir die Kinder darin, ihrem Forscherdrang nachzugehen. Dabei ist es nicht die Aufgabe der ErzieherInnen, den Kindern die Lösung ihrer Fragen zu präsentieren, sondern sie darin zu unterstützen, eigene Problemlösungen zu entwickeln. Sie geben den Kindern Impulse, überlegen zusammen und stellen ihnen Materialien zur Verfügung, die sie zum Forschen benötigen. Dies passiert nicht nur in den Experimentierräumen, die es inzwischen in vielen KiTas gibt, sondern im täglichen Miteinander. Beim Spielen, beim Essen, drinnen, draußen … Kinder entdecken immer wieder Neues, das sie sich nicht erklären können. Erwachsene können sie unterstützen. Durch Waldspaziergänge, gemeinsames Basteln, Backen und Kochen oder vielleicht sogar die Haltung eines Tieres oder das Pflegen eines Stück Naturs lernen Kinder, Verantwortung zu übernehmen. Sie gewinnen durchs Fragen, Experimentieren und Lösen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.  

pro multis

Gemeinnützige Trägergesellschaft der katholischen Tageseinrichtungen für Kinder in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

©2018 pro multis gGmbH. All Rights Reserved. Designed by Hüsch & Hüsch

Search