Eine Klangwerkstatt

klangwerkstatt 850px

Bereits ungeborene Kinder reagieren auf Musik und Töne, die sie von außen wahrnehmen. Daher gibt es in vielen KiTas und Familienzentren von pro multis bereits eine Klangwerkstatt, ein Raum, in dem die Musik im Vordergrund steht. Es gibt Trommeln, Rasseln, Xylophone, Triangeln, Klangstäbe und manchmal sogar ein echtes Klavier. Kinder haben hier die Möglichkeit, ihre Begeisterung für Musik auszuleben. Sie erkunden die verschiedenen Instrumente, das Aussehen, die Funktionsweise und die Töne. Sie spielen auf den Instrumenten und singen dazu. Die Kissen, Decken und Sofas, die ebenfalls Teil der Klangwerkstatt sind, eignen sich dazu, auch einmal in Ruhe Musik oder Geschichten zu hören und dabei zu entspannen. Musik steht im Zusammenhang mit verschiedenen anderen Bildungsbereichen wie Sprache und Bewegung. Kinder beginnen beim Klang von Musik zu tanzen, zu hüpfen und zu springen und lernen Lieder mitzusingen. Sie haben Freude daran, wenn alltägliche Tätigkeiten mit Singen begleitet werden und unterstützen die Musik mit Klatschen oder Stampfen. Die ErzieherInnen sind sich der Bedeutung dieser Förderung bewusst und begleiten die Kinder mit entsprechenden Angeboten, wie dem morgendlichen Singkreis, Klanggeschichten, dem Bauen von Instrumenten und vieles mehr. Besonders aufregend finden viele Kinder die Ballettstange vor einem großen Spiegel, die ebenfalls in manchen Einrichtungen vorhanden ist. Dort können sie tanzen und dabei sehen, wie sie sich selbst und alle anderen bewegen. Das fasziniert sie. Auf diese Weise kann ein Kind soziales Verhalten üben und seine eigene Persönlichkeit entwickeln. n

pro multis

Gemeinnützige Trägergesellschaft der katholischen Tageseinrichtungen für Kinder in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

©2018 pro multis gGmbH. All Rights Reserved. Designed by Hüsch & Hüsch

Search