Schnitzeljagd

Steinsuppe

Das Rezept stammt aus dem Kinderbuch „Steinsuppe“ von Anais Vaugelade: In einer kalten Winternacht kommt der alte Wolf zum Dorf der Tiere. Er schleppt einen schweren Sack auf dem Rücken. Am ersten Haus klopft er an die Tür. Die Henne fragt ängstlich nach dem verspäteten Besucher. Sie erschrickt sehr, als sie hört, dass es der Wolf ist. Doch er beruhigt sie. Er sei alt und habe nur noch einen Zahn. Er wolle sich nur aufwärmen und sich eine Steinsuppe kochen …

Zutaten

1 Stein (zur Reinigung ­vorher mehrfach ­mit Wasser abkochen)
1 Zucchini
6 Kartoffeln (mittelgroß)
4 Karotten
2 Porree
1 Bund Petersilie
2 Liebstöckel
3l Wasser Salz und Pfeffer

Alle Zutaten putzen und in mundgerechte Stücke zerkleinern – den Stein natürlich nicht. In einen Topf geben, Wasser hinzufügen, mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen. Kurz aufkochen und ca. eine Stunde köcheln lassen. Der Stein ist zwar nicht essbar, gibt aber Mineralien ab. Für die Kinder wird die Suppe dank des Steins zu einer ganz besonderen Mahlzeit. Die Suppe wurde von den Kindern des Familienzentrums Arche Noah (Übach) in Begleitung ihrer Erzieherin Marina Kühnel (Erzieherin und Ernährungsberaterin) zubereitet.

pro multis

Gemeinnützige Trägergesellschaft der katholischen Tageseinrichtungen für Kinder in den Regionen Mönchengladbach und Heinsberg

©2018 pro multis gGmbH. All Rights Reserved. Designed by Hüsch & Hüsch

Search